Networking Breakfast for college coaches on Wednesday May 29th 2019  weiterlesen ...

Hauptpartner

Ausrichter

FINALE 2017

Linn Grant und Falko Hanisch gewinnen die 14. Allianz German Boys & Girls Open 2017!

 

Nicht nur sportlich, sondern auch wettertechnisch hielten die Zuschauer ihren Atem an. Nachdem das Turnier an den ersten beiden Tagen mit Traumwetter gestartet wurde, sorgten am Finaltag dunkle Gewitterwolken für eine zweistündige Turnierunterbrechung. Das Wettspiel konnte für zwei weitere Stunden wiederaufgenommen werden bis eine weitere Gewitterfront der Spielleitung leider keine andere Wahl ließ als das Wettspiel endgültig abzubrechen. So wurden, wie auch bereits im Vorjahr, nur die ersten beiden Turnierrunden gewertet und Linn Grant und Falko Hanisch als Sieger der 14. Allianz German Boys & Girls Open 2017 gekürt!

 

Die Schwedin Linn Grant setzte mit einer 66er Runde auf dem Meisterschaftsplatz Rot bereits in der ersten Turnierrunde ein deutliches Zeichen und teilte sich die Führung mit der Österreicherin Emma Spitz. Am darauffolgenden Turniertag zeigte Linn erneut ihr Können und spielte auf dem Platz St. Leon eine 4 unter Par Runde (68 Schläge). Damit stand die Siegerin mit insgesamt 12 unter Par fest. Emma Spitz holte sich mit einem Gesamtergebnis von -11 die Silbermedaille. Dicht gefolgt von gleich drei Spielerinnen auf dem 3. Platz mit jeweils -10 Schlägen. Nach Kartenstechen holte die erst 15-jährige Annabell Fuller die Bronzemedialle nach England.

 

Bei den Jungen konnte sich Falko Hanisch durchsetzen, der seine letzte Chance, die Allianz German Boys & Girls Open zu gewinnen, genutzt hat. Nach einer 3 unter Par am ersten Tag, brachte sich Falko in eine gute Ausgangslage für die restlichen Turniertage. Am Freitag ließ er eine sensationelle 66er Runde auf Platz Rot folgen und konnte sich somit auf den ersten Rang der Jungenwertung spielen. Die Silbermedaille ging mit insgesamt 7 unter Par an den Tschechen Jiri Zuska. Auf dem dritten Rang mit einem Gesamtscore von -5 landete nach Kartenstechen Jannik de Bruyn, aus dem Junior Team Germany.

 

 

In der Nationenwertung der Jungen siegte Deutschland I, bestehend aus Nick Bachem, Falko Hanisch und David Rauch mit -16. Auf dem zweiten Platz landete Dänemark I mit -9 sowie Deutschland II mit den Spielern Jannik de Bruyn, Tim Mayer und Cedric Otten mit ebenfalls 9 unter Par. Bei den Mädchen landete Schweden II mit -19 ganz oben auf dem Siegertreppchen. Schweden I holte sich mit -17 Silber und auf dem dritten Platz kam Italien mit -13.

 

Zu den sportlichen Highlights zählen darüber hinaus auch ein Hole-in-One der Tschechin Tereza Kozeluhova, das ihr an Bahn 4 auf St.Leon gelungen ist. Dass der Platzrekord auf Kurs Rot in der ersten Turnierrunde gleich 13 Mal von den Mädchen unterspielt wurde, belegt eindrucksvoll welch hochkarätiges Spielerfeld bei diesem wichtigen Jugendturnier in St. Leon-Rot angetreten ist. Mit nur 66 Schlägen halten nun die Spielerinnen Linn Grant und Emma Spitz den Platzrekord.

 

Auch der irische Tourspieler und Ryder Cup Kapitän 2014 Paul McGinley, der auf Einladung des Hauptsponsors Allianz nach St. Leon-Rot gereist war, zeigte sich sehr beeindruckt von dem Format und Teilnehmerfeld: "Auf welchem Niveau die Jugendlichen in diesem Alter spielen, ist fazinierend. Es ist eins der wichtigsten europäischen Turniere für die Altersklasse und ein herausragendes Event. Es hat Spaß gemacht, die Jungs und Mädchen kennenzulernen. Ich bin mir sicher, dass wir einige von ihnen in ein paar Jahren auf den europäischen Profitouren sehen werden."

Startlisten

FINALE RUNDE 1 / GOLF CLUB ST. LEON-ROT - Platz St. Leon

FINALE RUNDE 1 / GOLF CLUB ST.LEON-ROT - Platz Rot

FINALE RUNDE 2 / GOLF CLUB ST. LEON-ROT - Platz St.Leon

FINALE RUNDE 2 / GOLF CLUB ST. LEON-ROT - Platz Rot

FINALE RUNDE 3 / GOLF CLUB ST. LEON-ROT - Platz St. Leon - Championship Round

FINALE RUNDE 3 / GOLF CLUB ST. LEON-ROT - Platz Rot - Consolation Round

ERGEBNISLISTEN

FINALE RUNDE 1 / GOLF CLUB ST. LEON-ROT - Platz St. Leon

FINALE RUNDE 1 / GOLF CLUB ST. LEON-ROT - Platz Rot

FINALE RUNDE 2 / GOLF CLUB ST. LEON-ROT - Platz St. Leon

FINALE RUNDE 2 / GOLF CLUB ST. LEON-ROT - Platz Rot

FINALE NATIONS CUP RUNDE 1 / GOLF CLUB ST. LEON-ROT

FINALE NATIONS CUP ENDSTAND / GOLF CLUB ST. LEON-ROT

Downloads

FLYER

TURNIERZEITSCHRIFT

Golf Club St. Leon-Rot
Betriebsgesellschaft GmbH & Co. KG

Opelstraße 30, D-68789 St. Leon-Rot

Telefon 06227/86 08-0
Fax 06227/86 08-88
E-Mail gbgo (at) gc-slr.de